Stadt Basel plant 200 Wohungen beim Messeareal

Basel-Stadt kauft der MCH Group AG das Musical Theater und die Messehalle 3 ab. Diese beiden Gebäude sollen in den kommenden zehn Jahren abgerissen und durch Wohngebäude ersetzt werden. Die Verantwortlichen des Kantons rechnen mit einem Potenzial von bis zu 200 Wohnungen beim Basler Messe-Areal. Die MCH Group AG hielt bislang das Land im Baurecht. Obwohl die zwei Gebäude rückwirkend auf 1. Januar 2020 ins Finanzvermögen der Einwohnergemeinde übergehen, werde nicht sofort gebaut. Die Messehalle 3 wird noch bis Ende 2025 von der Messe zurückgemietet. Das verschaffe der Stadt Zeit, die Planung für eine Neubebauung der Parzelle im Finanzvermögen voranzutreiben.