Fachforum am 3. Juli 2024 bei ewl energie wasser luzern. Beginn um 17 Uhr

«Sanierungsstau und Einspracheflut – wie passt das zusammen?»

Unser nächstes Fachforum findet am 3. Juli bei ewl energie wasser luzern statt zum Thema «Sanierungsstau und Einspracheflut – wie passt das zusammen?». Gerne laden wir Sie dazu ein. Hören Sie Referate von Arno Kneubühler, CEO Procimmo SA; Marcel Hurschler, CFO Luzerner Kantonalbank, Ivo Angehrn, Manager Nachhaltigkeit und Digitalisierung bei Drees & Sommer Schweiz AG und Martin Strub, Fundsmanager UBS SIMA. Einführung und Begrüssung: Christian Hofmann, GL-Mitglied ewl und Präsident SVIT FM. Der Anlass beginnt um 17 Uhr im 6. Stock des ewl-Gebäudes an der Industriestrasse 6 in Luzern. Anschliessend Apéro.

Der grösste Teil der Schweizer Immobilien ist älter als 40 Jahre, rund 1.5 Millionen Gebäude sind energetisch dringend sanierungsbedürftig. Ein beträchtlicher Teil stammt sogar aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Sanierungsquote hingegen ist tief: Aktuell liegt sie bei nur rund einem Prozent jährlich. Es würde also 100 Jahre dauern, bis in der Schweiz alle Gebäude einen langfristig nachhaltigen Standard erreicht hätten. Auch genügen viele Immobilien den heutigen energetischen Standards bei weitem nicht mehr. Die Wohnungsknappheit führt zu Spannungen in der Bevölkerung und zu politischem Aktivismus. Die wachsende Zahl von Auflagen und Einsprachen zieht die Bewilligungsdauer massiv in die Länge, was zu noch mehr Problemen führt. Sollen Einsprachen in Zukunft etwas kosten? Wie kann der Sanierungsstau gelöst werden? Wie gehen die öffentliche Hand und die grossen Portfoliobesitzer mit diesem Sanierungsstau und den damit entstehenden Kosten um?

Melden Sie sich hier an:

https://realestatemove.ch/anmelden/

Hier finden Sie den Weg zur EWL:

https://www.ewl-luzern.ch/privatkunden/kundencenter/kontakt/?gad_source=1&gclid=EAIaIQobChMIwojO0bv4hAMVlQYGAB0aOANsEAAYASADEgLxC_D_BwE

Der Anlass wird unterstützt von: