AFIAA erwirbt Bürogebäude in London

Die Schweizer Anlagestiftung AFIAA hat im Rahmen eines Asset Deals ein Bürogebäude im Londoner Westen erworben. Das 1916 errichtete Gebäude «14 Tothill Street» liegt im Teilmarkt Victoria und wurde 2007 umfassend saniert und modernisiert. Es verfügt über sieben Obergeschosse und bietet insgesamt 59‘892 Quadratfuss (rund 5500 Quadratmeter) Nutzfläche. Das Objekt ist vollständig an die Verwaltungseinheit des Unterhauses des britischen Parlaments vermietet. Dank der nahegelegenen U-Bahn-Station St. James’s Park ist die Liegenschaft gut an das öffentliche Nahverkehrsnetz von London angeschlossen. Verkäufer ist der Bayernfonds Grossbritannien 2, ein Fonds der Real I.S. AG. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.