Credit Suisse übernimmt Sihlcity

In einem Tauschgeschäft mit Swiss Prime Site Immobilien erwirbt Credit Suisse Asset Management für zwei ihrer Immobilienfonds sämtliche restlichen Anteile des Urban Entertainment Center Sihlcity in Zürich. Im über 10-jährigen Bestehen habe sich Sihlcity als moderner, multifunktionaler Gebäudekomplex erwiesen, der den Bedürf­nissen eines fortschrittlichen urbanen Lebensstils entspreche, teilt CS mit. Credit Suisse Asset Management werde weiterhin die Entwicklung von Sihlcity vorantreiben, um dessen Charakter als eigenständiges kleines Quartier in Zürich zu fördern und dessen Wert als attraktive Anlage in verschiedenen Immobilienfonds zu steigern, heisst es weiter.  Im Gegenzug für 24.2% Miteigentum von Swiss Prime Site Immobilien am Sihlcity erwirbt SPS per 1. Oktober 2018 drei vollvermietete Liegenschaften in Zürich und Worblaufen. Der Transaktionswert beträgt rund CHF 221 Mio. Der jährliche Mietertrag aus den drei neuen Immobilien beläuft sich laut SPS auf CHF 11.7 Mio. und liege damit um CHF 0.8 Mio. höher als derjenige des Anteils am Sihlcity.