Nächste Fachforen

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um die Verbreitung des Coronavirus mussten wir unsere Fachforen im ersten Halbjahr 2020 verschieben. Gerne informieren wir Sie via RealEstateReport über neue Daten.

__________________________________________________________________

Podiumsgespräch zum Thema «Wie entwickelt sich der Retail-Immobilienmarkt?» am 9. September in Zürich. Beginn um 18 Uhr.

Die Wucht des Lockdowns traf den Detailhandel stark. Und unerwartet. Viele Läden sind in ihrer Existenz bedroht – sie kämpfen jetzt nicht mehr nur mit massiven Umsatzeinbussen, sondern um ihre Existenz. Was sind die Auswirkungen auf die Besitzer und Investoren von Retail-Immobilien? Gibt es schnelle Lösungen? Erwartet uns ein neues «Lädelisterben»?

Es diskutieren Prof. Klaus Wellershoff, CEO Wellershoff & Partner AG; Marie Seiler, Partner PricewaterhouseCoopers; Beat Schwab, VR-Präsident Zug Estates AG; Ronald Christen, CEO Loeb AG; Moderation: Remi Buchschacher, Real Estate Move AG.

Sie sind herzlich eingeladen. Die Location werden wir Ihnen gerne noch bekannt geben. Wir führen das Podium im Auftrag der Swiss Retail Solutions AG durch. Bitte melden Sie sich an unter info@swissretailsolutions.ch

___________________________________________________________________

Seit 2006 organisiert und moderiert Remi Buchschacher erfolgreich Immobilienforen für Fachleute der Immobilienwirtschaft. Unter dem Titel

„Immobilienwirtschaft im Gespräch“ lädt er namhafte Player aufs Podium ein. Spannende Aspekte, Kontroversen und Analysen zu aktuellen Themen der Immobilienwirtschaft wie etwa Arealentwicklung, Digitalisierung, Gesetzesgrundlagen, Finanzthemen, Ausland, Nachhaltigkeit und Bewirtschaftung kommen zu Wort.

Die Foren finden in Zürich, Zug, Bern, Basel, Luzern und St. Gallen statt. Sie finden in Gebäuden statt, die die Immobilienwirtschaft bewegen: In neu entwickelten Arealen, in Umnutzungen oder in architektonisch oder technisch ausserordentlichen Locations.

Wir sind kurz und bündig: „Immobilienwirtschaft im Gespräch“ beginnt jeweils um 17.30 Uhr dauert bis 19.00 Uhr, danach Apéro riche. Eintritt 80.-, die Anmeldungen sind verbindlich.