Die Fondsleitung, Solufonds SA, und die Vermögensverwalterin, Dominicé & Co. Asset Management, kündigen für den Domicicé Swiss Property Fund (ISIN CH0215751527) eine neue, für Oktober 2022 geplante Kapitalerhöhung an. Diese habe zum Ziel, das Wachstum des Fonds zu unterstützen und eine solide Performance zu gewährleisten, heisst es in einer Mitteilung. Die Vermögensverwalterin möchte einerseits die Allokation des Portfolios in Wohnimmobilien in der Westschweiz durch neue Akquisitionen erhöhen und andererseits die Flexibilität im Hinblick auf zukünftige Akquisitionen steigern. Zum anderen möchte die Vermögensverwalterin auch weiterhin eine nachhaltige Wertschöpfung für das bestehende Immobilienportfolio gewährleisten.

Die Zeichnungsfrist läuft vom 14. bis zum 24. Oktober 2022. Was das Zeichnungsverhältnis betrifft, so berechtigen 6 gehaltene aktuelle Anteile zur Zeichnung eines neuen Anteils gegen Zahlung des Ausgabepreises. Die potenzielle Anzahl neuer Anteile beträgt 500’000 für einen Betrag von ca. CHF 60 Millionen. Ein offizieller Handel mit Bezugsrechten wird an der SIX Swiss Exchange organisiert, wodurch neuen Anlegern die Möglichkeit geboten wird, sich durch den Kauf und die Ausübung von Bezugsrechten an der Neuemission zu beteiligen. Die Liberierung der neuen Anteile ist für den 31. Oktober 2022 vorgesehen. Die Fondsleitung wie auch die Vermögensverwalterin behalten sich das Recht vor, den Umfang der Emission und den Zeitplan je nach Marktbedingungen anzupassen.