Helvetica Swiss Living Fund akquiriert im Kanton Thurgau

Der Helvetica Swiss Living Fund (HSL Fund) erwirbt fünf Mehrfamilienhäuser in Erlen, Thurgau. Die Objekte wurden 2013/2014 erstellt und sind vollvermietet. Der Marktwert liegt bei rund CHF 23.5 Millionen und die jährlichen Soll-Mietzinseinnahmen betragen CHF 0.82 Millionen. Die fünf Objekte werden auf den 1. Juli 2020 übernommen und in das bestehende HSL Portfolio integriert. Die Anzahl der Mietwohnungen im HSL Fund steigt damit auf fast 300 Wohneinheiten. Die annualisierten Mietzinseinnahmen des HSL Portfolios liegen neu bei gesamthaft rund CHF 5.5 Millionen. Der Marktwert erreicht nach dieser Akquisition einen Wert von über CHF 123 Millionen. Die Fondsleitung halte nach wie vor an den Plänen für eine Kapitalerhöhung im zweiten Halbjahr 2020 fest, um das Portfolio nach Objektgrösse, Lage und Mieterschaft weiter zu diversifizieren, teilt sie mit.