Kapitalaufnahme der Anlagegruppe SFP AST Swiss Real Estate

Die SFP Anlagestiftung führt für die Anlagegruppe SFP AST Swiss Real Estate im Zeitraum vom 16. März bis 30. April 2020 eine Kapitalaufnahme mit einem Zielvolumen von CHF 50 bis 80 Millionen durch. Das zusätzliche Kapital soll zum weiteren Ausbau des Portfolios verwendet werden. Vier Liegenschaften Im Umfang von rund CHF 40 Mio. seien angebunden, so dass die Eigentumsübertragung schnellstmöglich nach dem Geldfluss erfolgen könne. Insgesamt besteht eine Pipeline von Liegenschaften an attraktiven Standorten in der Grösse von ca. CHF 150 Mio. Investoren der SFP AST Swiss Real Estate erhalten Zugang zu einem direkt gehaltenen Immobilienportfolio mit mindestens 40% Wohnimmobilien und mindestens 40% kommerziell genutzten Immobilien, schreibt Swiss Finance & Property. Die neun Objekte des Portfolios in sieben Kantonen der Schweiz weisen per Jahresende 2019 einen Marktwert von CHF 103.3 Mio. auf. Die Emission ist für bestehende und neue Investoren offen, die gemäss Schweizer Gesetzgebung in steuerbefreite Anlagestiftungen investieren dürfen.