Swiss Life REF (CH) Swiss Properties: ansprechende erste Bilanz

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties (Valor: 29378486) präsentiert die erste Bilanz nach der Kotierung im Juni 2019. Der Fonds investiert in Wohnliegenschaften in Schweizer Städten und deren Agglomerationen sowie in Geschäftsliegenschaften an zentralen Lagen. Per Jahresabschluss Ende September 2019 verfügte der Fonds über 88 Immobilien mit einem Marktwert von rund CHF 1 262 Millionen, was gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 87 Prozent entspricht. Dieses markante Wachstum ist grösstenteils auf den Kauf eines Immobilienportfolios mit 38 Liegenschaften zu einem Kaufpreis von rund CHF 500 Millionen per Ende 2018 und dem Kauf von drei weiteren Liegenschaften im vergangenen Geschäftsjahr zurückzuführen. Der Marktwert der Liegenschaften, welche sich über die gesamte Berichtsperiode hinweg im Portfolio befanden, erhöhte sich um 2,5 Prozent (inkl. Investitionen). Die Vermietungsquote liegt bei rund 96,9 Prozent. Die Soll-Mieterträge beliefen sich im Geschäftsjahr auf rund CHF 47,4 Millionen. Den Anlegern werden insgesamt CHF 23,4 Millionen (CHF 2.60 pro Anteil) ausgeschüttet. Die Ausschüttung pro Anteil ist seit Lancierung des Fonds konstant geblieben. Die Ausschüttungsrendite (auf Basis des Börsenkurses per 30.09.2019) lag bei 2,04 Prozent. Der Nettoinventarwert pro Anteil und die Anlagerendite lagen per Ende September 2019 bei CHF 108.86 bzw. bei 3,42 Prozent. Der Fonds weist für das vergangene Geschäftsjahr eine Performance von 11,8 Prozent aus.