Procimmo Swiss Commercial Fund peilt die Milliarden-Grenze an

Der Procimmo Swiss Commercial Fund schliesst das Geschäftsjahr per 30. Juni 2019 mit einem Nettoertrag von CHF 27.4 Mio. ab (30.6.2018: CHF 24.1 Mio.). Der Fonds werde erneut eine Dividende von CHF 5.40 pro Anteil (ohne direkte Steuer und ohne Verrechnungssteuer) ausschütten, teilt Procimmo mit. Per 30. Juni 2019 beläuft sich die Anlagerendite auf 4.73% und der Nettoinventarwert erhöht sich auf CHF 138.45 pro Anteil (30.6.2018: CHF 137.60). Die Mietzinseinnahmen des Fonds erhöhen sich per Ende Juni 2019 auf CHF 53.7 Mio. (30.6.2018: CHF 52.8 Mio.), obschon im Laufe des Berichtsjahres Gebäude verkauft wurden. Die Erträge sind höher als im Vorjahr und belaufen sich auf CHF 59.4 Mio. (30.6.2018: CHF 53.5 Mio.), wobei sich die gesamten Aufwände auf CHF 32.1 Mio. beziffern (30.6.2018: CHF 29.4 Mio.). Die Betriebsgewinnmarge (EBIT-Marge) beträgt 62.52% (30.6.2018: 65.10%). Per 30. Juni 2019 fällt die Fremdfinanzierungsquote auf 22.70% (30.6.2018: 26.88%). Die Mietausfallrate ist im Vergleich zum Vorjahr stabil und beträgt 15.17% (30.6.2018: 15.28%), während der Leerstand weiter auf 10.15% (30.06.2018: 11.27%) sinkt. Das Eigenkapital des Fonds steigt per 30. Juni 2019 infolge der Kapitalerhöhung im Juni 2019 auf CHF 742.9 Mio. an (30.6.2018: CHF 664.4 Mio.) und das Gesamtfondsvermögen auf CHF 977.4 Mio. (30.6.2018: CHF 928.8 Mio.). Procimmo erwartet, dass die Grenze von CHF 1 Milliarde schon bald überschritten wird. Die TER REF (GAV) hat sich leicht erhöht und beläuft sich auf 0.95% (30.6.2018: 0.92%).