Streetbox Real Estate mit gutem erstem Halbjahr

Der Fonds Streetbox Real Estate Fund weist ein positives erstes Halbjahr 2018 aus, wie die Fondsleitung mitteilt. Per 30. September 2018 steigt die Eigenkapitalrendite («Return on Equity») über zwölf Monate auf 10.15% (gegenüber 7.91% per 30.9.2017). Die Anlagerendite beträgt über die ersten sechs Monate 3.31% (gegenüber 3.19% per 30.9.2017). Der Nettoinventarwert (NIW) liegt per 30. September 2018 bei CHF 277.90 pro Anteil (gegenüber CHF 265.50 im Vorjahr). Die Mietzinseinnahmen des Fonds steigen per Ende September 2018 auf CHF 4’346’675.- (gegenüber CHF 3’976’477.- per 30.9.2017), was einer Erhöhung um 9.3% im Vergleich zur gleichen Berichtsperiode im vergangenen Jahr entspricht. Das Total der Erträge liegt bei 4’408’919.- (gegenüber CHF 4’457’910.- per 30.9.2017), wobei sich die gesamten Aufwände auf CHF 3’344’810.- beziffern (gegenüber 2’750’815.- per 30.9.2017). Die Betriebsgewinnmarge (EBIT-Marge) beläuft sich auf 50.77% (gegenüber 61.01% per 30.9.2017), der Gesamterfolg des Rechnungsjahres liegt bei CHF 3’643’148.- (gegenüber CHF 3’333’162.- per 30.9.2017). Das Nettofondsvermögen beträgt CHF 113.7 Mio. per 30. September 2018, während sich das Gesamtfondsvermögen auf CHF180.2 Mio. beläuft. Die Fremdfinanzierungsquote liegt bei 31.45% (gegenüber 29.99% per 30.9.2017). Die Mietzinsausfallquote sinkt auf 19.42% (gegenüber 27.11% per 30.9.2017). Die TER REF (GAV) reduziert sich ebenfalls auf 0.97% (gegenüber 0.99% per 30.9.2017).