Zwei Auszeichnungen für UBS Fonds

Gleich zwei Auszeichnungen kann die UBS für ihre Immobilienfonds entgegen nehmen: Wie bereits schon für 2016, gewinnt UBS Sima auch für das Jahr 2017 den MSCI Award in der Kategorie «Best Performing Balanced Fund for Switzerland», mit der höchsten Gesamtrendite bezogen auf den All Property Benchmark, annualisiert über drei Jahre bis Dezember 2017. MSCI ist ein Anbieter von Portfolio Bau- und Risikomanagement-Tools für globale Investoren. Dieser jährliche Award zeichnet europäische Immobilienfonds aus, die in den jeweiligen europäischen Ländern während drei Jahren bis Dezember 2017 outperformed haben. Die zweite Auszeichung kommt aus Basel: Alle fünf Jahre vergeben die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft die «Auszeichnung Guter Bauten» und in diesem Jahr wurde UBS Swissreal gleich für zwei seiner Liegenschaften ausgezeichnet. Zum einen für das Hotel Nomad, welches Anfang 2016 Eröffnung feierte und sich am Brunngässlein in der Stadt Basel befindet; und zum anderen für die Magnet-Achse auf dem Magnet Areal in Pratteln, welche 2013 fertiggestellt wurde. Beim Projekt Magnet-Achse handelt es sich um die Haupterschliessungsstrasse des ganzen Areals. Die gesamte Strasse wurde mit einem neuen Belag versehen sowie die Signaletik für die Verkehrsführung erneuert, mit dem Zweck, die Orientierung und Adressbildung einzelner Firmen zu verbessern. Es wurden zudem zentrale Aufenthaltsräume im Freien errichtet und zusätzliche Bäume gepflanzt, um Bereiche zum Verweilen zu schaffen.